Unity. Fairness. Commitment. Progression.

Cheerleading ist eine Sportart, die aus Elementen des Turnens, der Akrobatik, des Tanzes sowie aus Anfeuerungsrufen besteht. Die primäre Aufgabe der Cheerleader war es ursprünglich, bei sportlichen Veranstaltungen und Wettkämpfen die eigene Sportmannschaft anzufeuern und das Publikum zu animieren.

Bei den ÖBV Danube Dragons Cheerleadern trainieren über 200 Mädchen ab dem Alter von 3 Jahren. Bei uns wird Cheerleading als selbständiger Wettkampfsport betrieben. Wir trainieren hart, aber haben dennoch viel Spaß dabei. Bei uns steht das WIR vor dem ICH und mit dieser Einstellung konnten wir viele Medaillen gewinnen. Aber auch für Einsteiger gibt es die passenden Teams bei uns: Eltern-Kind Cheern bei unseren Baby Dragons, unsere Little Dragons oder unser Units in der ÖBV Danube Dragons Cheerleader School.

Nationale und internationale Meisterschaften stehen am Jahresplan unserer Units und sind für uns als Verein von großer Bedeutung. Den bei Meisterschaften zeigen wir in 2:30 Minuten, wofür wir monatelang trainieren.

Aber auch bei vielen Events tragen unsere ÖBV Danube Dragons Cheerleader zu einer besseren Stimmung und „dem besonderen Flair“ bei. Ein starker Fixpunkt sind ebenfalls unsere AFL Spiele der Danube Dragons Footballer, wo wir für Stimmung an der Sideline sorgen.

Vorstand

Petra Gruber
Als Präsidentin der ÖBV Danube Dragons Cheerlader ist Petra für die Bereiche sportliche Entwicklung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Zusätzliche Aufgaben: Stv. Präsidentin für den Bereich Cheerleading des Wiener Landesverbandes
petra.gruber@dragons-cheer.com
„Cheerleading ist mehr als ein Hobby, Cheerleading lebt man. Nur so kann man Teil dieser Sportart sein. Man sieht es an unseren Cheerleadern und Coaches, sowie auch an unserer Organisation. Während unsere Cheerleader und Coaches zig Stunden im Monat in der Halle stehen, ermöglicht die Organisation die Strukturen des Vereins. Wir sind zwar noch nicht am Ziel mit unseren Visionen, aber wir haben es bereits jetzt ganz nach oben geschafft. Darauf sind wir sehr Stolz! “
Walter Mandl
Walter ist für die Finanzen der ÖBV Danube Dragons Cheerleader verantwortlich.

Zusätzliche Aufgaben: Teammanager und Eventkoordination für unsere Senior Units
walter.mandl@dragons-cheer.com
„Seit Jahren arbeite ich mit und für die Cheerleader der Danube Dragons. Die Entwicklung in den letzten Jahren zeigt mir, dass wir auf den richtigen Weg sind. Die sportliche Steigerung der Teams, sowie die verbesserten Rahmenbedingungen machen sichtbar das alle in diesem Verein das selbe Ziel haben: Mit allen unseren Units an der Spitze zu sein.“
Norbert Grossmann
Norbert ist General Manager und für die Umsetzung der Organisation verantwortlich und ist außerdem unsere Ansprechperson für Meisterschaften und Reiseplanung.

Zusätzliche Aufgaben: Teammanager, Antidoping Beauftragter für den ÖCCV
norbert.grossmann@dragons-cheer.com
„Die Organisation eines Vereins zu leiten, bedeutet Arbeit. Arbeit welche nur dann in der Freizeit möglich ist, wenn man ein Team hat auf das man sich verlassen kann. In unserer Organisation arbeiten rund 20 Personen mit, welche die Coaches in ihrem Training unterstützen sowie Ansprechperson für die Eltern sind. Kurz gesagt: Wir haben das beste Team für den besten Verein! ”

Sportliche Leitung

Magdalena Bramböck
Sportliche Leitung

Zusätzliche Aufgaben: --
email
„Cheerleading ist mehr als ein Hobby, Cheerleading lebt man. Nur so kann man Teil dieser Sportart sein. Man sieht es an unseren Cheerleadern und Coaches, sowie auch an unserer Organisation. Während unsere Cheerleader und Coaches zig Stunden im Monat in der Halle stehen, ermöglicht die Organisation die Strukturen des Vereins. Wir sind zwar noch nicht am Ziel mit unseren Visionen, aber wir haben es bereits jetzt ganz nach oben geschafft. Darauf sind wir sehr Stolz! “
Patricia Trötzmüller
Sportliche Leitung

Zusätzliche Aufgaben: --
email
„Seit Jahren arbeite ich mit und für die Cheerleader der Danube Dragons. Die Entwicklung in den letzten Jahren zeigt mir, dass wir auf den richtigen Weg sind. Die sportliche Steigerung der Teams, sowie die verbesserten Rahmenbedingungen machen sichtbar das alle in diesem Verein das selbe Ziel haben: Mit allen unseren Units an der Spitze zu sein.“
Jennifer Mandl
Sportlich Organisatorische Leitung

Zusätzliche Aufgaben: --
email
„Die Organisation eines Vereins zu leiten, bedeutet Arbeit. Arbeit welche nur dann in der Freizeit möglich ist, wenn man ein Team hat auf das man sich verlassen kann. In unserer Organisation arbeiten rund 20 Personen mit, welche die Coaches in ihrem Training unterstützen sowie Ansprechperson für die Eltern sind. Kurz gesagt: Wir haben das beste Team für den besten Verein! ”

Leitung Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Lisa Moser
In meiner neuen Rolle als Verantwortliche für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, stelle ich mich einer neuen Herausforderung, in der ich meiner Leidenschaft – der Kommunikation – intensiver nachkommen kann. Mein Ziel ist es dabei nicht nur unsere Sponsoren und Unterstützer über unser Vereinsleben und unsere sportlichen Ziele und Erfolge zu informieren, sondern vor allem auch junge Mädchen und Frauen für „meinen“ Sport zu begeistern und die Leidenschaft für unseren Verein zu wecken.
email
"Ich bin seit 2006 Teil dieses Vereins. In meiner Jugend habe dadurch erstmals gelernt was es heißt Teil eines Teams und Mitglied eines Sportvereins zu sein. Füreinander Verantwortung zu übernehmen und Freunde fürs Leben zu finden – das sind die Dinge die mir als erstes in den Sinn kommen, wenn ich gefragt werde, was mich schon so viele Jahre bei diesem Verein hält. Persönlich konnte ich nicht nur als aktive Athletin wachsen, sondern auch als Coach eine große Entwicklung bei mir selbst beobachten. "

Erfolge

Der Erfolg der Cheerleader liegt in den Händen unserer Coaches. Die Bedingungen für ihre Trainings zeichnet unsere Organisation aus. Und der Erfolg des Vereins liegt im Können unserer Cheerleader!

Blickt man in die Units, so sieht man Cheerleader, die mit Herz und Seele dabei sind, manche schon seit Jahrzehnten. Coaches, die ihr Wissen, ihre sozialen Fähigkeiten und ihren Humor in die Trainings tragen und somit die Mädchen motivieren, Woche für Woche mehrmals in den Hallen zu stehen und sie zu sportlichen Höchstleistungen ermutigen. Und last but not least, ist auch das Organisationsteam ein wesentlicher Faktor, der den Erfolg der Mädchen mitträgt.

Seit Jahren zählen die ÖBV Danube Dragons Cheerleader zu den besten Cheerleader-Vereinen in Österreich. Erfolge bei nationalen und internationalen Meisterschaften zeichnen die Leistung unserer Mädchen und die Arbeit der Coaches aus. Zahlreiche Österreichische Meistertitel, Vize-Staatsmeister sowie Medaillen bei internationalen Meisterschaften.

Die größten Erfolge:

Als einziger Cheerleaderverein aus Österreich ist es uns gelungen Medaillen von Europa,- und Weltmeisterschaften mit nach Hause zu bringen.

  • 2014 Europameisterschaft, Groupstunt
  • 2017 Europameisterschaft, Prag
  • 2019 Weltmeisterschaft, Orlando
  • 2020 Gewinner German All Level